5 Rechtsvorteile, bei einem Live Online Dealer Casino zu arbeiten

Live Online Dealer Casinos sind eine neue Art, Casinospiele zu spielen und ermöglichen es Glücksspielern, von zu Hause aus zu spielen, aber trotzdem das gleiche Gefühl wie in einem echten Casino zu erleben.

Auch wenn diese Art Geschäft direkt zum Hit wurde, gibt es immer noch zahlreiche Menschen, die nichts davon wissen.

Als Live Online Dealer Casino werden Menschen benötigt, die die Maschinen bedienen und Karten vor einer Kamera austeilen, als würden Sie an einem Tisch mit den Glücksspielern sitzen.

Auch wenn das wie eine einfache Arbeit erscheint, kann es oft ermüdend, langweilig oder stressig werden. Hier sind einige Vorteile, die Live Casino Dealer von ihrer Arbeit haben.

Mit Macht kommt auch Verantwortung

5-Rechtsvorteile-bei-einem-Live-Online-Dealer-Casino-zu-arbeiten-Mit-Macht-kommt-auch-Verantwortung

Obwohl viele Leute denken, dass es genug ist, gut auszusehen und zu wissen, wie man Karten mischt, um ein Live-Casino-Dealer zu sein, ist die Wahrheit genau das Gegenteil.

Croupiers müssen freundlich und nett sein, viel lächeln und den Spielern das Gefühl geben, am Tisch zu sitzen.

Der Umgang mit Stress und Ruhe sind für diese Art von Arbeit unerlässlich, da man normalerweise mit wütenden, gestressten und betrunkenen Menschen zu tun hat, die zusätzlichen Druck ausüben können.

Schüchternheit ist für Croupiers nicht erlaubt, da sie in der Lage sein müssen, mit Spielern zu sprechen und sich zu äußern, wenn etwas nicht stimmt.

Hohes Gehalt

5-Rechtsvorteile-bei-einem-Live-Online-Dealer-Casino-zu-arbeiten-Trinkgelder-und-zusätzliche-Zahlungen

Abhängig von dem Ort, an dem sie arbeiten, liegt das Bruttogehalt für einen Live-Online-Casino-Dealer bei etwa 100.000 USD pro Jahr. Diese Zahl kann sogar noch höher sein, wenn das Dienstalter am Arbeitsplatz oder die Provisionssysteme im Casino Anwendung finden.

Krankenversicherung

5-Rechtsvorteile-bei-einem-Live-Online-Dealer-Casino-zu-arbeiten-Krankenversicherung

Obwohl es naheliegend erscheint zu sagen, dass fast alle Arbeitnehmer nach den Arbeits- und Beschäftigungsgesetzen der Gesundheitsfürsorge verpflichtet sind, sollte man erwähnen, dass dies hier auch so ist. Dies gilt auch für Live-Casinohändler. Die Bestimmungen zu Schwangerschaft und Elternurlaub werden vor dem Fälligkeitsdatum besprochen.

Trinkgelder und zusätzliche Zahlungen

5-Rechtsvorteile-bei-einem-Live-Online-Dealer-Casino-zu-arbeiten-Hohes-Gehalt

Neben der Gesundheitsversorgung und einem hervorragenden Jahresgehalt erhalten Live-Casino-Dealer auch wunderbare Vorteile von ihren Arbeitgebern. Viele Live-Casinos geben ihren Mitarbeitern eine Entschädigung für den Besuch von Kursen, Klassen und Kongressen, die mit der Casino-Branche zu tun haben.

Flexible Arbeitszeiten

5-Rechtsvorteile-bei-einem-Live-Online-Dealer-Casino-zu-arbeiten-Flexible-Arbeitszeiten

Die Auswahl der Schichten für die Arbeit in einem Live-Online-Casino ist einfach, da sie rund um die Uhr und 365 Tage die Woche verfügbar sind. Dies bedeutet auch, dass es nicht schwer ist, Schichten zwischen Mitarbeitern auszutauschen und sich etwas Zeit zu nehmen, um sich auszuruhen.

Einige Live-Casinos sehen jedoch vor, dass der Croupier eine Gebühr entrichtet, wenn er einen Tisch während des Spiels ohne Vorankündigung unbeaufsichtigt lässt.

Trinkgelder sind erlaubt

Genau wie Spieler in echten  Casinos können sie auch hier Dealern jederzeit Trinkgeld geben. Die meisten Live-Online-Dealer-Casinos geben Trinkgelder aus, um Spieler anzulocken und auf lange Sicht mehr Geld für das Geschäft zu verdienen.

Die Nachteile

In vielen Fällen besteht das Gehalt eines Live-Casino-Dealers fast ausschließlich aus Trinkgeldern. Sie müssen außerdem hohe Gebühren für Kurse zahlen, eine Arbeitserlaubnis haben und immer gut aussehen.

Obwohl der Job einige Nachteile hat, sind die Vorteile und Belohnungen die Mühe wert.

7 Dinge, die Sie über Arbeits- und Beschäftigungsrecht in Deutschland wissen sollten

Wenn es um Mitarbeiter und Arbeitsbedingungen geht, kann es manchmal schwierig werden, für Ihre Rechte zu kämpfen. Arbeits- und Beschäftigungsgesetze variieren von Land zu Land. Einige Grundregeln gelten jedoch für jedes Land.

Wenn Sie in Deutschland leben und arbeiten, sollten Sie über die Arbeitsgesetze des Landes Bescheid wissen, bevor Sie weiterarbeiten.

Ein wenig Geschichte

Arbeits- und Beschäftigungsgesetze existieren seit dem Beginn der Industriellen Revolution im Jahr 1760, nachdem Arbeiter einsahen, dass sie bessere Arbeitsbedingungen brauchten. Zu diesem Zeitpunkt wurde die allererste Gewerkschaft gegründet, um sicherzustellen, dass Arbeitgeber, die nach günstigeren Arbeitskräften für Fabriken suchten, das Gesetz einhielten.

Danach, in den Anfängen des 20. Jahrhunderts, wurden die Arbeitsgesetze so festgelegt, dass sie in zwei getrennten Zweigen arbeiten: Arbeit und Beschäftigung. Dies erleichterte die Arbeit der Anwälte erheblich, und die Arbeitnehmer kämpften für ihre Rechte und wurden endlich gehört.

Arbeits- und Arbeitsrecht in Deutschland

7-Dinge,-die-Sie-über-Arbeits--und-Beschäftigungsrecht-in-Deutschland-wissen-sollten-Arbeits--und-Arbeitsrecht-in-Deutschland

In Deutschland sind Arbeits- und Beschäftigungsgesetze stark von der Regierung reguliert und auf Arbeitnehmer anstatt auf Arbeitgeber ausgerichtet.

Auch als Arbeitnehmerschutzgesetz bezeichnet, haben die Arbeits- und Beschäftigungsgesetze in Deutschland eine lange Liste von Höhepunkten, die für Arbeitnehmer von entscheidender Bedeutung sind.

Schriftliche Verträge sind Pflicht

Laut Gesetz müssen die Deutschen Kopien ihrer Arbeitsverträge haben, in denen jedes Detail beschrieben wird. Angaben wie Bruttogehalt, Leistungen, zu erbringende Leistungen, Vertragsparteien, Beginn und Ort der Tätigkeit müssen im Vertrag festgelegt werden.

Sonn- und Feiertage sind nicht diskutabel

In Deutschland sind Sonn- und Feiertage freie Tage. Es gibt jedoch manche Ausnahmen.

Eine 5-Tage-40-Stunden-Woche

Laut Gesetz darf man maximal ca. 35 – 40 Stunden von Montag bis Freitag arbeiten, wodurch mehr als 8 Stunden Arbeit am Tag vermieden werden.

20 Tage Urlaub pro Jahr sind Pflicht

In Deutschland müssen Arbeitgeber den Arbeitnehmern eine obligatorische Urlaubszeit von 20 Tagen pro Kalenderjahr gewähren. Die meisten Unternehmen gewähren den Mitarbeitern jedoch je nach Dienstalter und Hierarchie am Arbeitsplatz 25 bis 30 Tage.

Schwangerschafts- und Elternurlaub

Der Schwangerschaftsurlaub wird vollständig bezahlt und beginnt sechs Wochen vor dem Fälligkeitsdatum und endet acht Wochen nach der Entbindung, wobei die Beendigung des Vertrages während des Urlaubs untersagt ist. Auf der anderen Seite gilt der Elternurlaub für bis zu 3 Jahre pro Kind, die Zahlungen hierfür sind jedoch nicht obligatorisch.

Soziale Abgaben sind verpflichtend

Das deutsche Sozialversicherungssystem ist für alle obligatorisch und umfasst Krankenversicherung, Pflegeversicherung und häusliche Pflege für Arbeitnehmer. Sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer zahlen Renten- und Arbeitslosenbeiträge zu einem Satz von 50-50.

Betriebsräte sind erlaubt

Laut Gesetz können diese bei mehr als 5 Mitarbeitern in einem Unternehmen einen Rat (eine Art Gewerkschaftssprecher) wählen, um mit den Vorgesetzten zu verhandeln und sich zu beraten.

Wenn Sie alle in diesem Artikel aufgeführten Informationen lesen, erfahren Sie, wann Ihre Rechte als Mitarbeiter gekündigt werden.

Die Top 5 deutschen Wirtschafts- und Arbeitsrechtsfirmen

Deutschland ist bekannt für seinen politischen Hintergrund voller Kriege. Deutschland ließ das jedoch hinter sich und wandte sich zum Besseren.

Nach der Gründung von Gewerkschaften, die gemeinsam mit der Regierung arbeiten und über die Rechte der Menschen am Arbeitsplatz wachen, sind viele Anwaltskanzleien entstanden, die sich dem Schutz von Arbeitnehmern verschrieben haben. Hier sind einige der besten Anwaltskanzleien in Deutschland.

Schultze & Braun – Achern

Die-Top-5-deutschen-Wirtschafts-und-Arbeitsrechtsfirmen-Schultze-&-Braun

Mit mehr als 600 Mitarbeitern ist Schultze & Braun unter anderem auf Handels- und Gesellschaftsrecht spezialisiert. Das Unternehmen ist darauf ausgerichtet, Kunden bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Steuern, Rechtsstreitigkeiten, Verträgen und weiteren Dienstleistungen zu unterstützen, die Menschen aus dem ganzen Land angeboten werden.

Weil, Gotshal & Manges LLP – Frankfurt

Die-Top-5-deutschen-Wirtschafts-und-Arbeitsrechtsfirmen-Weil,-Gotshal-&-Manges-LLP

Weil, Gotshal & Manges LLP ist eine von Fachkollegen und der Presse hoch gelobte Anwaltskanzlei mit Schwerpunkt auf Wirtschaftsrecht. Die Kanzlei ist auch in anderen Rechtsbereichen tätig, z.B. im Gesellschaftsrecht, in Rechtsstreitigkeiten, in Trusts & Vermögen sowie im Steuer- und Aufsichtsrecht.

Ihre Anwälte gehören zu den besten des Landes und wurden aufgrund ihrer harten Arbeit bereits mit mehreren Preisen für hervorragende Leistungen ausgezeichnet.

Vandeventer Black LLP – Hamburg

Die-Top-5-deutschen-Wirtschafts-und-Arbeitsrechtsfirmen-Vandeventer-Black-LLP

Mit Schwerpunkten auf Wirtschaft, Arbeitsrecht, Geistigem Eigentum, Kommerziellem Vermögen, sowie Seerecht, ist Vandeventer Black LLP eine Anwaltskanzlei, die jeder in Deutschland kennen sollte.

Das Unternehmen wurde 1883 gegründet, um Unternehmen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern dabei zu helfen, Diskriminierung, Vorteile, Entschädigung oder missbräuchliche Vertragsbeendigung zu überwachen.

Hengeler Mueller – Berlin

Die-Top-5-deutschen-Wirtschafts-und-Arbeitsrechtsfirmen-Hengeler-Mueller

Hengeler Mueller ist mit über 90 Partnern und mehr als 250 Anwälten eine der Kanzleien mit den meisten Partnern seit ihrer Gründung im Jahr 1990.

Die Kanzlei bietet Rechtsberatung für Unternehmen, die Verträge, Fusionen, Übernahmen, Joint Ventures und arbeitsbezogene Dienstleistungen abwickeln.

Vangar | Littler – Hamburg

Die-Top-5-deutschen-Wirtschafts-und-Arbeitsrechtsfirmen-Vangar-Littler

Vangar ist eine erstklassige Anwaltskanzlei, die sich ausschließlich auf Arbeitsrecht spezialisiert hat und an fünf Standorten in ganz Deutschland hochwertige Rechtsberatung anbietet.

Mit 50 hochqualifizierten Anwälten setzt Vangar ihre Fähigkeiten ein, um für große und kleine Unternehmen sowie für Start-ups aus der ganzen Welt zu arbeiten.

Dies sind die besten Wirtschafts-, Arbeits- und Anwaltskanzleien in Deutschland. Wenn Sie sich mit Verträgen oder Problemen am Arbeitsplatz befassen, sollten Sie sich mit ihnen vertraut machen.